Beschädigtes Firmen-KFZ mit Fahrerflucht


erstellt am: 02.03.2020 | von: Ricardo Baguena-Ellers | Kategorie(n): Schadensfall des Monats

Im März 2020 stellt der Inhaber und Geschäftsführer einer GmbH für Sicherheitstechnik seinen Tesla Model S auf den Parkplatz auf einer öffentlichen Strasse ab. Nach der zweistündigen Besprechung stellt er fest, dass sein linker Kotflügel total beschädigt ist.

Er hat neben der Toreinfahrt eines Speditionsunternehmens geparkt. Es lässt sich nicht mehr feststellen, ob es sich um einen LKW der Spedition oder um einen LKW eines Lieferanten gehandelt hat. Hier kann nur die Vollkaskoversicherung des Geschäftsführers in Anspruch genommen werden.

KFZ – Reparatur- und Lackierkosten5.600,34
KFZ – Höhere Versicherungskosten Kosten aufgrund niedriger SF-Klassen für 7 Jahre 3.489,00
KFZ – Vollkasko Selbstbehalt 500 EUR– 500,00
Übernahme durch den Versicherer5.100,34