Versuchter Einbruch/Diebstahl Handygeschäft


erstellt am: 20.02.2020 | von: Ricardo Baguena-Ellers | Kategorie(n): Schadensfall des Monats

Im Februar 2020 stellt der Inhaber eines Handygeschäftes am Morgen fest, daß er Schwierigkeiten hat den Schlüssel in das Schloss der Eingangstür zu stecken. Beim Weggehen vor der Eingangstür bemerkt an mehreren Stellen die Hebelspuren von Gewalteinwirkung.

Die Polizei kommt kurz darauf. Sie erstellt ein Polizeiprotokoll und bestägtigt Einbruchspuren. Gestohlen wurde aufgrund des Sicherheitsstandards nichts. Es geht lediglich um die Beseitigung der verursachten Einbruchsspuren.

Beseitiung Einbruchspuren an der Geschäftstür 632,88 EUR
Selbstbehalt je Schaden1.000,00 EUR
Übername durch den Versicherer 0 EUR